Prof. Dr. Thomas Kaiser

Dipl.-Volkswirt
Rechtsanwalt
Wirtschaftsprüfer

TÄTIGKEITSSCHWERPUNKTE

  • Sanierungsberatung / Restrukturierungen / Insolvenzberatung für Geschäftsführer / Vorstände / Gesellschafter / Banken

  • Juristische Beratung – Gesellschaftsrecht/Vertragsrecht

  • Wirtschaftsprüfung

AUSBILDUNG UND BERUFLICHER WERDEGANG

1982 – 1987

Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Freiburg

1987 – 1990

Studium der Volkswirtschaftslehre an der Universität Freiburg

1986

Erstes juristisches Staatsexamen

1990

Dipl.-Volkswirt, Zweites juristische Staatsexamen, Ernennung zum Rechtsanwalt

1991 – 1992

Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, München

1992 – 1993

Graf Kanitz, Lieder, Härtel, Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Freiburg

1993 – 1995

Partner der Kanzlei Hausner & Partner, Rechtsanwälte, Steuerberater, March

1996 – 1998

Selbstständig

1999

Wirtschaftsprüfer

seit 1998

Partner der Kanzlei Kaiser & Sozien, Rechtsanwälte, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Freiburg

seit 2004

Geschäftsführer der Kaiser & Sozien, Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Freiburg

seit 2014

Geschäftsführer der PINK Wirtschaftsprüfung GmbH, Köln

seit 2006

Lehrbeauftragter der Universität Freiburg am Institut für Deutsches und Ausländisches Zivilprozessrecht

MITGLIEDSCHAFTEN

  • Institut der Wirtschaftsprüfer e. V. (IDW), Düsseldorf

  • Mitglied im Fachausschuss Sanierung und Insolvenz (FAS) des Instituts der Wirtschaftsprüfer e. V., Düsseldorf

  • Gemeinsamer Prüfungsausschuss der Rechtsanwaltskammern Freiburg, Karlsruhe und Tübingen für die Zulassung zum Fachanwalt für Insolvenzrecht

  • Arbeitskreis für Insolvenzverwalter Deutschland e. V.

  • Wirtschaftsrat der Stadt Freiburg

  • Deutsche Steuerjuristische Vereinigung (DSTJG)

  • Gesellschaftsrechtliche Vereinigung (VRG)

  • Vertreterversammlung der Industrie- und Handelskammer Südlicher Oberrhein

VERÖFFENTLICHUNGEN

  • Ist eine kündbare Patronatserklärung geeignet, die Überschuldung gem. § 19 InsO zu beseitigen?", ZIP 2011, 2136.

  • Die Behandlung von Spielerwerten in der Handelsbilanz und im Überschuldungsstatus im Profifußball, DB 2004, 1109ff.

  • Die Abzugsfähigkeit des Drittaufwandes, AStAR Band 7, Köln 1993

  • Die Nettolohnvereinbarung im Steuerrecht, DB 1994, 178ff.

  • Die Abzugsfähigkeit des Drittaufwandes, FR 1993, 557ff.

  • Der gewerbliche Grundstückshandel in den Neuen Bundesländern, DStR, 1993, 270ff.

  • Kontroll- und Koordinierungsstellen und Umsatzsteuer, DB 1991, 2514ff.

  • Verdecktes Nennkapital und Leistungsfähigkeitsprinzip, DStR 1991, 1105ff

VORTRÄGE

  • Seit 2006 Lehrbeauftragter der Universität Freiburg am Institut für Deutsches und Ausländisches Zivilprozessrecht www.jura.uni-freiburg.de/institute/izpr2

  • Seit 1994 Referent der Neufang, Private Akademie für Steuer und Wirtschaftsrecht

  • Seit 1996 Dozent der Landespolizeiakademie Baden-Württemberg und der Polizeiakademie Baden-Württemberg, Freiburg

SPRACHEN
Deutsch, Englisch

KONTAKT
Tel. 0221 350068-00
dr.kaiser@pink-wpg.de

PINK Wirtschaftsprüfung GmbH
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Steuerberatungsgesellschaft

Sachsenring 6
50677 Köln

Tel. 0221 350068-00
Fax 0221 350068-14

kontakt@pink-wpg.de
www.pink-wpg.de