Dr. Andreas Pink

Dipl.-Kaufmann
Wirtschaftsprüfer
Steuerberater

TÄTIGKEITSSCHWERPUNKTE

  • Sanierungsberatung / Restrukturierungen / Insolvenzberatung für Geschäftsführer / Vorstände / Gesellschafter / Banken

  • Sanierungskonzepte / Insolvenzpläne / Eigenverwaltungen nach ESUG

  • Sonderprüfungen (Zahlungsunfähigkeitsgutachten, Überschuldungsgutachten, Bewertungen) & Unterschlagungsprüfungen (Fraud)

  • Steuern in der Sanierung und Insolvenz

  • Betriebswirtschaftliche Beratung und Wirtschaftsprüfung

AUSBILDUNG UND BERUFLICHER WERDEGANG

1984 – 1990

Studium der Betriebswirtschaftslehre an den Universitäten Essen und Köln

1990

Dipl.-Kaufmann

1990 – 1997

Wollert Elmendorff Deutsche Industrie Treuhand GmbH, Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Düsseldorf

1997

Wirtschaftsprüfer

1997 – 2002

Partner bei KÜBLER Rechtsanwälten, Insolvenzverwalter, Köln

2002 – 2014

Geschäftsführer und Vorstand bei der audecon GmbH, audecon AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Köln

seit 2014

Geschäftsführer der PINK Wirtschaftsprüfung GmbH, Köln

seit 2011

Lehrbeauftragter an der Universität zu Köln für Insolvenzrecht/Insolvenzsteuerrecht

MITGLIEDSCHAFTEN

  • Institut der Wirtschaftsprüfer e.V. (IDW), Düsseldorf

  • Steuerberaterkammer Köln, Steuerberaterverband e.V., Köln

  • Vorstandsmitglied im Arbeitskreis für Insolvenzwesen Köln e.V., Köln

  • Mitglied im Fachausschuss Sanierung und Insolvenz (FAS) des Instituts der Wirtschaftsprüfer e.V., Düsseldorf

  • Schmalenbach Gesellschaft für Betriebswirtschaft e.V., Köln

  • Hamburger Kreis für Sanierungs- und Insolvenzsteuerrecht e.V.

VERÖFFENTLICHUNGEN

    IDW Standards und Hinweise

  • „IDW Rechnungslegungshinweis: Externe (handelsrechtliche) Rechnungslegung im Insolvenzverfahren (IDW RH 1.012)“
    (zusammen mit IDW FAS)

  • „IDW Rechnungslegungshinweis: Bestandsaufnahme im Insolvenzverfahren (IDW RH 1.010)“
    ZInsO 2009, 75ff. (zusammen mit IDW FAS)

  • „IDW Rechnungslegungshinweis: Insolvenzspezifische Rechnungslegung im Insolvenzverfahren (IDW RH 1.011)“
    ZInsO 2009, 130ff. (zusammen mit IDW FAS)

  • „Beurteilung eingetretener oder drohender Zahlungsunfähigkeit bei Unternehmen“ (IDW S 11)
    DStR 2014, Heft 33-34, Beihefter (zusammen mit IDW FAS)

  • „Anforderungen an die Erstellung von Sanierungskonzepten“
    (IDW S 6)
    IDW-FN 2009, 578ff. (zusammen mit IDW FAS)

  • Bücher/Aufsätze

  • Handbuch zur Insolvenz (Hrsg: Kraemer), Das Insolvenzplanverfahren, Fach 2 Kapitel 14, Stollfuß Verlag Bonn, 2017

  • Graf-Schlicker / Uhlenbruck / Prütting (Hrsg.)
    In Festschrift für Heinz Vallender: Pink, Prüfung von Jahres- und Konzernabschlüssen in der Insolvenz, RWS Verlag, Köln 2015.

  • Kurzvorträge für das Wirtschaftsprüferexamen (Hrsg: Dr. Andreas Pink), 50 Kurzvorträge zur Vorbereitung auf das mündliche Wirtschaftsprüferexamen, 4. Auflage, Herne/Berlin, 2014

  • Bonner Handbuch Rechnungslegung (Hrsg: Hofbauer/Kupsch), Rechnungslegungspflichten des Insolvenzverwalters nach der Insolvenzordnung, Fach 5, Stollfuß Verlag Bonn, 8. Auflage 2012

  • Handbuch zur Insolvenz (Hrsg: Kraemer), Rechnungslegung im Insolvenzverfahren, Fach 2 Kapitel 16, Stollfuß Verlag Bonn, 2011

  • Handelsrechtliche Offenlegungspflichten des Insolvenzverwalters und Sanktionsmaßnahmen bei deren Verletzung, ZinsO 15/2008

  • Anwaltshandbuch Insolvenzrecht, (Hrsg: Runkel), § 10, Steuerliche Beratung in der Insolvenz, Otto-Schmidt Verlag, Köln 2005

  • RWS Skript 296, InsO 1999, Das neue Insolvenzrecht, Hess/Kranemann/Pink, RWS Verlag Köln, 1998

  • Urteilsbesprechung, KG-Beschluss v. 3.6.1997, Kurzkommentar EWiR 1997, 755.

  • Rechnungslegung im Insolvenzverfahren, Düsseldorf, IDW Verlag 1995

  • Rechnungslegungspflichten in der Insolvenz der Kapitalgesellschaft, ZIP 1997, 177-190

VORTRÄGE

  • Leitung der Podiumsdiskussion vor dem Arbeitskreis für Insolvenzwesen e.V.; Köln zusammen mit RA/StB Dr. Günter Kahlert zu dem Thema: „Aktuelle Brennpunkte des § 55 Abs. 4 InsO aus Sicht der Insolvenzverwaltung, der Finanzgerichtsbarkeit und der Finanzverwaltung – Tax meets InsO“ am 6.3.2017

  • „IT forensische Aufarbeitung von Anfechtungs- und Organhaftungsansprüchen in Insolvenzverfahren“ Veranstalter: Reutlinger Forum am 29.04.2016, 9.00 bis 16.00 Uhr
    www.reutlinger-insolvenz-forum.de

  • Mit WP/RA/StB Hans Peter Burghardt:
    Insolvenzplanverfahren-Eigenverwaltung-Schutzschirmverfahren“ 3 Jahre Anwendbarkeit des Gesetzes zur weiteren Erleichterung der Sanierung von Unternehmen (ESUG) – Erfahrungsbericht von „Praktikern“ am 18. August 2015 bei der Volksbank Bad Oeynhausen-Herford eG

  • Seit 2011 Lehrbeauftragter der Universität Köln für den Studiengang LL.M. Unternehmenssteuerrecht „Steuerrecht in der Insolvenz“ www.unternehmenssteuerrecht.uni-koeln.de

  • 2010 bis 2015 Lehrbeauftragter der Universität Münster für den Studiengang Wirtschaftsrecht & Restrukturierung „Steuern in der Insolvenz“ www.jurgrad.de

  • "Rechnungslegung in der Insolvenz", NWB Verlag, zusammen mit Herrn A. Rinker, 01.12.2014, Neuss, 22.10.2014, Frankfurt

  • „Die neuen Standards zur Rechnungslegung in der Insolvenz“, Berlin Brandenburger Arbeitskreis für Insolvenzrecht am 30.11.2011

  • „Risiken fällig werdender Mezzanine – Programme 2011 bis 2014 für den Mittelstand - wichtige Änderungen der Insolvenzordnung durch das ESUG“ bei Heuking Kühn Lüer Wojtek, Köln am 16.02.2011

  • Workshop Sanierung und Insolvenz 2 "Rechnungslegung in der Insolvenz", Steuerberaterverband Thüringen, zusammen mit Herrn A. Rinker, 3.9.2014, Erfurt

  • „Neue Risiken bei der Sanierung“, FORUM Institut für Management GmbH am 22. und 23.10.2009

  • „Die neuen Standards des Instituts der Wirtschaftsprüfer (IDW) zur Rechnungslegung in der Insolvenz“ Arbeitskreis für Insolvenzwesen Köln e.V., Köln am 1.9.2009

  • „3. Deutscher Insolvenzrechtstag“ Berlin, Deutsche Anwalt Akademie, 30.-31. März 2006, Referent Workshop „Steuern in der Insolvenz“

  • „Fachanwaltslehrgang Insolvenzrecht“, MFI Münchener Fachkolleg für Insolvenzrecht, seit 2002, Referent für „Steuern und Rechnungslegung in der Insolvenz, Feststellung der Insolvenzeröffnungsgründe“, München

  • „Krisenbewältigung durch den Steuerberater“, Dr. Schuhmann Gruppe, 18.11.2005, Hohwacht/Ostsee

  • „Insolvenzeröffnungsgründe und Fortführungsprognose“, Deutsche Anwalt Akademie, 12.11.2005, Mannheim

  • „Sanierung und Insolvenz“, Fachtagung Institut der Wirtschaftsprüfer, 11.11.2005, Baden-Baden

  • „Krisenbewältigung durch den Steuerberater“, NWB- Verlag, 5.11.2005, Frankfurt und 14.10.2005 Dortmund,

  • „Ansatz und Bewertung in der Überschuldungsbilanz“, Bund der Unternehmensberater, 4.11.2005, Baden-Baden

  • „Jahresabschlussprüfung bei Krisenunternehmen“, Institut der Wirtschaftsprüfer, 28.9.2004, Dresden

  • „Unternehmenskrisen und die Prüfung der Insolvenzgründe“, Universität Siegen-Siegener Forum, 9.7.2004, Siegen

  • „Steuern in der Insolvenz“, RWS-Verlag, zusammen mit Dr. Onusseit, 30.4.2004 Köln, 5.3.2004 Berlin, 11.7.2003 Köln, 27.6.2003 Köln, 14.12.2001 München, 30.1.2001 Köln, 1.9.2000 Köln, 22.9.2000 Berlin, 22.6.2000 Berlin

  • „Jahresabschlussprüfung in der Krise“, Institut der Wirtschaftsprüfer, 20.11.2003, Düsseldorf

  • „Rechnungslegung in der Insolvenz“, Institut der Wirtschaftsprüfer, 28.6.2001, Leipzig

  • „Einführung in die neue Insolvenzordnung“, RWS Verlag, zusammen mit Dr. Hess, Dr. Kranemann, 1998 bis 2000, bundesweit 15. Veranstaltungen

SPRACHEN
Deutsch, Englisch

KONTAKT
Tel. 0221 350068-00
dr.pink@pink-wpg.de

PINK Wirtschaftsprüfung GmbH
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Steuerberatungsgesellschaft

Sachsenring 6
50677 Köln

Tel. 0221 350068-00
Fax 0221 350068-14

kontakt@pink-wpg.de
www.pink-wpg.de